Zwetschgensteine

Zwetschgensteine werden zu Therapiezwecken genutzt und auch zum Spielen und Basteln. Förderung der Feinmotorik. In der Backstube finden sie ihren Einsatz beim Blindbacken.

Das Blindbacken ist eine Technik zum Backen eines Teigbodens oder einer Teighülle, die nachträglich gefüllt werden soll. Dabei soll der Rand aufgehen und der Boden aber flach bleiben. Deshalb wird der Teigboden mit einer Gabel mehrfach durchstochen, mit Pergamentpapier oder Aluminiumfolie ausgelegt und mit getrockneten Zwetschgensteinen oder Ähnlichem beschwert. Diese „Blindfüllung“ wird nach dem Backen durch die eigentliche Füllung ersetzt.